Steirischer Waldbauerntag 2018 – Waldheimat – [Heimat] Wald

Steirischer Waldbauerntag 2018 – Waldheimat – [Heimat] Wald
11. Oktober 2018
Alle anzeigen

Steirischer Waldbauerntag 2018 Waldheimat – [Heimat] Wald

… auf den Spuren des Waldbauernbuben

„Alle Kredit- und Wertpapiere der ganzen Welt zusammen haben nicht den Nährwert eines einzigen Samenkorns.“ Peter Rosegger

Z um Gedenken an Peter Rosegger anlässlich seines 175. Geburtstages und seines 100. Todestages feierte der Waldverband Steiermark den Steirischen Waldbauerntag in der Waldheimat in Krieglach. Seinem Vermächtnis, dass die Gier nach mehr, den Verlust der Menschlichkeit bedeutet, gaben wir am Feiertag der Steirischen Forstwirtschaft ein besonderes Gewicht.

Ein durch das Lehrerinnenteam der Neuen Mittelschule Krieglach, Elisabeth Hofbauer und Veronika Egger, wunderbar einstudiertes Theaterstück erzählte aus dem Leben Peter Roseggers. Die Kinder spielten in dieser Aufführung immer wieder mit der Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart und begeisterten das Publikum.

Alljährlich stellt der Waldbauerntag den Rahmen für die Verleihung des Steirischen Waldwirtschaftspreises zur Verfügung. Mit dieser besonderen Ehrung werden Familien, welche schon seit Generationen nachhaltige Forstwirtschaft betreiben, ausgezeichnet. Familie Sonja und Peter Rossegger von der Waldheimat Alpl erhielten in diesem Jahr diese wertvolle Auszeichnung.

„Heimat als Spiegel von Architektur und Kultur“ – so lautete das Festreferat von Willi Gabalier beim diesjährigen Waldbauerntag. Willi Gabalier kennen Menschen als Dancingstar aus dem Fernsehen. Dass Willi Gabalier als Historiker alte Bauernhäuser der Steiermark studierte und studiert, ist den meisten unbekannt. In seinem Beitrag zeigte Gabalier den Wert alter Gebäudesubstanzen auf und stellte dabei immer wieder die Verbindung zur Heimat her. Mit großem Interesse lauschten die Besucher des Waldbauerntages diesem Beitrag – gibt es doch auf vielen bäuerlichen Betrieben alte Gebäude, die viel Geschichte erzählen können. Als besonderes Highlight zum Abschluss des Festprogrammes gab es noch eine Tanzvorführung von Christiana und Willi Gabalier.

Ein umfangreiches Ausstellungs- und Vorführungsprogramm fesselte die Gäste den ganzen Tag. Dem Jahresarbeitsthema Sicherheit des Waldverbands Steiermark wurde besondere Aufmerksamkeit geschenkt. An der Uferböschung der Mürz, sehr gut zu beobachten vom Veranstaltungszentrum, führten Feuerwehr und Rettung eine Bergungsübung eines Verletzten durch. Die Forstliche Ausbildungsstätte Pichl zeigte mit der Sozialversicherungsanstalt der Bauern bei Vorführungen die unbedingte Notwendigkeit von Schutzhelm und Schnittschutzhosen auf.

Den Abschluss des Waldbauerntages bildete ein gemütlicher Ausklang bei Sturm und Maroni und der Siegerehrung beim Schätzspiel. „Wieviel Samenkörner von Fichte, Lärche und Kiefer finden sich in dem ausgestellten Glas?“ so lautete die Schätzfrage. Rupert Voit aus Vasoldsberg konnte die Zahl am besten schätzen und sich über den Gewinn einer Motorsäge freuen.

Wir sehen uns beim Steirischen Waldbauerntag 2019 am Mittwoch, 6. November 2019 in der Südoststeiermark, in St. Peter am Ottersbach.